Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) bietet Studierenden der Hochschule des Bundes in der Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes die Möglichkeit einer Einstellung im Beamtenverhältnis nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung im September 2023 an den Standorten Berlin und Bonn.

Sie haben in der zurückliegenden Laufbahnausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst an der HS-Bund kontinuierlich überdurchschnittliche Leistungen erbracht und können diese durch Vorlage entsprechender Leistungsnachweise belegen. Sie sind sicher im Umgang mit MS Office und verfügen über gute Englischkenntnisse. Zu Ihren Stärken gehören außerdem Teamgeist, Eigeninitiative, Kommunikationsbereitschaft sowie analytisches und kreatives Denken. Sie arbeiten leistungsorientiert und sind – auch in turbulenten Zeiten – überdurchschnittlich belastbar und flexibel.

Wir bieten Ihnen interessante und anspruchsvolle Tätigkeiten in unterschiedlichen Aufgabengebieten. Um eine rasche Einarbeitung zu gewährleisten und Ihre Qualifikation auf hohem Niveau zu sichern, ermöglichen wir Ihnen Fortbildungsmöglichkeiten, um in zunehmend verantwortungsvollere Aufgaben hineinzuwachsen. Nach einer mehrjährigen Mitarbeit in einem Aufgabengebiet haben Sie dementsprechend auch Gelegenheit, in anderen wichtigen Aufgabenbereichen mitzuwirken.

Das BMWK ist seit 2002 aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie). Im Jahr 2019 hat das BMWK das Zertifikat als familienfreundlicher Arbeitgeber dauerhaft erhalten. Sie erwartet daher ein familienbewusst ausgerichtetes Umfeld, in dem orts- und zeitflexibles Arbeiten und individuelle Teilzeitvereinbarungen möglich sind.

Unsere Dienstorte sind Berlin und Bonn. Der Einsatzort wird im Einzelfall unter Berücksichtigung Ihrer Präferenzen festgelegt. Es wird grundsätzlich die Bereitschaft für einen Einsatz an beiden Dienstorten sowie für eine befristete Beschäftigung im Ausland vorausgesetzt.

Das BMWK fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Das BMWK unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind interessiert und erfüllen die genannten Voraussetzungen?

Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung (www.interamt.de ID= 906208) mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Abiturzeugnis, Ausbildungs- und Beschäftigungsnachweisen, aktuellem Transcript of Records und Praktikumsbewertungen bis zum 12. Februar 2023.

Wir bitten, ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!
Weitere Informationen über das BMWK und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage www.bmwk.de oder auf Instagram.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im BMWK können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bmwk.de/Datenschutzerklärung entnehmen.