Minister Habeck besucht schwedische EU-Ratspräsidentschaft

© Birgit Walsh

Wirtschaftspolitik

Bundesminister Habeck in Schweden

Bundesminister Habeck ist nach Schweden gereist. Im Mittelpunkt der Gespräche steht der Austausch zu den politischen Prioritäten und Themen der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft.

Arbeiter auf Strommast symbolisiert Netze und Netzausbau

© BMWi/Holger Vonderlind

Energiedaten und -szenarien

Sichere Versorgung mit Strom gewährleistet

Das Kabinett hat den Bericht zum Monitoring der Versorgungssicherheit verabschiedet. Dieser zeigt: Die Stromversorgung ist bis 2031 auf weiterhin hohem Niveau gewährleistet.

Gaszähler

Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

In der Februar-Ausgabe der Schlaglichter finden Sie u.a. Beiträge zum Jahreswirtschaftsbericht 2023: Wohlstand erneuern, zur Stärkung der Forschung für die Wärmewende, und zur Neuausrichtung des Netzwerks der Mittelstand-Digital Zentren. Außerdem informieren wir über die Online-Klimaschutzberatung und blicken auf die Industriekonferenz 2022 zurück.

Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts 2023

© BMWK

Wirtschaftliche Entwicklung

Jahreswirtschaftsbericht 2023
Wohlstand erneuern

Das Bundeskabinett hat den Jahreswirtschaftsbericht 2023 einschließlich der Projektion zum Wirtschaftswachstum 2023 beschlossen. Der Bericht zeigt auf, wie Deutschland sich in der Krise behauptet hat. So hat sich das Land auch angesichts des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und der damit verbundenen Energieknappheit als widerstandsfähig erwiesen.

30 Gigawatt Windkraft bis 2030

© BMWK

Erneuerbare Energien

30 Gigawatt Windkraft bis 2030

Mit dem neuen Flächenentwicklungsplan zum Ausbau der Windkraft auf See legen wir die Grundlage für die schnelle Erreichung unseres Ziels: 30 Gigawatt Offshore-Windenergie bis 2030. Mit mehr ausgewiesenen Flächen und neuen Netzanbindungen. Konkret sind die Neuerungen in der Karte verzeichnet. Ein Meilenstein für mehr Erneuerbare Energien.

Start-up!

© BMWK

Start-up-Strategie der Bundesregierung

In der Raumfahrt, im Gesundheitswesen, bei Klima- und Umwelttechnologien, in der Landwirtschaft, im Finanzwesen – in allen Bereichen tragen Start-ups mit ihren Ideen und ihrer Bereitschaft, Neues zu wagen, maßgeblich zum Innovationsfortschritt bei. DeepTech & Climate Fonds und Venture Tech Growth Financing sind wichtige neue Finanzierungselemente in der Wachstumsphase.

Pressekonferenz Smart Meter

© BMWK / Susanne Eriksson

Digitalisierung

Smart Meter – Digitale Infrastruktur beschleunigt die Energiewende

Die Bundesregierung legt einen Gesetzentwurf vor, der die Digitalisierung der Energiewende voranbringen wird. Konkret geht es um die intelligente Verknüpfung von Produktion und Verbrauch in einem modernen Energiesystem.

Heizungsregler, LED-Lampe und Münzen liegen auf Geldscheinen

© gettyimages.de/deepblue4you

Energiepreise und Transparenz für Verbraucher

Energiepreisbremsen entlasten Haushalte und Unternehmen

Einfach, umfassend und wirksam: Die Energiepreisbremsen schützen Verbraucherinnen und Verbraucher sowie kleine und mittelständische Unternehmen vor zu hohen Energie-Rechnungen und dämpfen gleichzeitig die Inflation. Sie funktionieren so, dass sich Energiesparen weiterhin lohnt.

Energieversorgung gestärkt

© Christian Schwier

Energie

Energieversorgung gestärkt

Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und Klimaschutz - das sind die wichtigsten Ziele unserer Energiepolitik. In einer Übersicht sind die umfassenden Initiativen dargestellt, mit der das BMWK Deutschlands Energieversorgung sichert, reformiert und zukunftsfähig macht.

Kampagnenpräsentation Energiewechsel

© BMWK

80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel

Jede eingesparte Kilowattstunde Energie ist wichtig für unsere Unabhängigkeit, senkt den Kostendruck und hilft, unsere Klimaziele zu erreichen. Ein breites Bündnis von Verbänden und Unternehmen bekennt sich zum Energiesparen als gesellschaftliche Aufgabe. Hier geht’s zur Energiewechsel-Kampagne

Videos mit Bundesminister Robert Habeck

Robert Habeck Kabinett Bild vergrößern

01.02.2023 - Video - Energie

Video: Pressestatement zum Thema Versorgungssicherheit

Öffnet Einzelsicht
Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht 2023 Bild vergrößern

26.01.2023 - Video - Wirtschaft

Video: Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht 2023 (Ausschnitt)

Öffnet Einzelsicht
Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts 2023 Bild vergrößern

Das Bundeskabinett hat den Jahreswirtschaftsbericht 2023 einschließlich der Projektion zum Wirtschaftswachstum 2023 beschlossen. Der Bericht zeigt auf, wie Deutschland sich in der Krise behauptet hat. So hat sich das Land auch angesichts des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und der damit verbundenen Energieknappheit als widerstandsfähig erwiesen.

25.01.2023 - Video - Wirtschaft

Video: Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts 2023 (Ausschnitt)

Öffnet Einzelsicht
Lützerath Bild vergrößern

Bundesminister Habeck äußerst sich zu Lützerath, dem Kohleausstieg 2030 im Rheinischen Revier und einer klimaneutralen Energieversorgung.

13.01.2023 - Video - Energie

Video: Kohleausstieg 2030 und Lützerath

Öffnet Einzelsicht

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs und eines effektiven Klimaschutzes eine Reihe von Initiativen im Energiebereich ergriffen.

MEHR ERFAHREN

Öffnet Einzelsicht

Haushalte und Unternehmen sollen von den hohen Energiepreisen entlastet werden. Dafür ist eine Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse verabschiedet. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

MEHR ERFAHREN

Öffnet Einzelsicht

Die Bundesregierung entlastet bei den Energiepreisen. Abgewickelt wird dies über die Versorgungsunternehmen, die hier die entsprechenden Anträge stellen können.

MEHR ERFAHREN

Öffnet Einzelsicht

Paragraph Symbol

Überblick der Gesetzesvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Zeitraum Januar bis November 2022

Öffnet Einzelsicht

Solidarität mit der Ukraine

Hilfe-Portal „Germany4Ukraine“ für Geflüchtete Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Die Bundesregierung bietet ukrainischen Geflüchteten Informationen auf Ukrainisch, Russisch, Englisch sowie Deutsch.

Hier finden Sie weitere Hinweise zum Portal und auch, wie Sie selbst helfen können.

Öffnet Einzelsicht
#InsideBMWK