Sprungmarken-Navigation

10.11.2021 - Wettbewerb -

Innovationspreis Reallabore Testräume für Innovation und Regulierung

Einleitung

++++Die Finalisten für den Innovationspreis Reallabore 2022 stehen fest – Anmeldung für die Preisverleihung und Fachveranstaltung am 31.05.2022 ist geöffnet. Jetzt hier anmelden, Programm finden Sie hier ++++

Logo Innovationspreis Reallabore 2022

© BMWK

Innovationspreis Reallabore 2022

Innovationspreis Reallabore 2022

Reallabore sichtbar machen, innovative Ideen würdigen und zu neuen Reallaboren ermuntern – das sind die Ziele des Wettbewerbs „Innovationspreis Reallabore: Testräume für Innovation und Regulierung“, den das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) am 10.11.2021 bereits zum zweiten Mal gestartet hat.

Reallabore als Testräume für Innovation und Regulierung sind Impulsgeber für den Innovationsstandort Deutschland. In Reallaboren können Innovationen zeitlich begrenzt und unter realen Bedingungen erprobt werden, die mit dem bestehenden Rechtsrahmen oft nur bedingt vereinbar sind. So kann auch der Gesetzgeber schon im frühen Stadium über die Wirkungen der Innovationen lernen, um die Gesetze so weiterzuentwickeln, dass Zukunft in Deutschland nicht nur gedacht, sondern auch gemacht wird.

Der Innovationspreis wird technologie- und innovationsübergreifend vergeben und gliedert sich in drei Kategorien:

  • Kategorie „Ausblicke“: Ideen für Reallabore
  • Kategorie „Einblicke“: Reallabore in der Umsetzung
  • Kategorie „Rückblicke“: Abgeschlossene Reallabore

Eine hochkarätig besetzte Fachjury wählt für jede Kategorie drei Sieger aus. Zentrale Bewertungskriterien sind dabei die Einordnung und Definition als Testraum für Innovation und Regulierung, der Innovationsgrad und der Vorbildcharakter des Reallabors.

Die Sieger des Innovationspreises Reallabore 2022 werden bei der feierlichen Preisverleihung am 31. Mai 2022 bekannt gegeben, ausgezeichnet und der Öffentlichkeit präsentiert. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist schon freigeschaltet. Jetzt hier anmelden und Platz sichern. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.

Aufgrund der Vielzahl an Einreichungen, der hohen Qualität der Beiträge und der hohen Bedeutung von Reallaboren für die ökonomisch, soziale und ökologische Nachhaltigkeit wird es in diesem Jahr einen Sonderpreis zum Thema „Nachhaltigkeit“ geben.

Die Finalisten

Die Finalisten

Logo nominiert!2022 Innovationspreis Reallabore

© BMWK

Unter den mehr als 100 eingereichten Beiträgen wurden auf Basis des in den Teilnahmebedingungen veröffentlichen Bewertungsschemas 37 Finalisten nominiert. Wir sind gespannt, für welche spannenden Reallabore sich unsere Jury am Ende entscheiden wird. Schauen Sie sich hier die Finalisten in den Kategorien „Ausblicke“, „Einblicke“, „Rückblicke“ und dem Sonderpreis „Nachhaltigkeit“ an:

Kategorie „Ausblicke“

Es handelt sich um Reallabore-Ideen. Die Reallabore sind in einem in einem frühen Stadium der Planung und Konzeption. Die eigentliche Erprobungsphase der Innovation ist noch nicht angelaufen.

Kategorie „Einblicke“

Es handelt sich um Reallabore in der Umsetzung. Die Erprobung ist bereits angelaufen oder steht unmittelbar bevor (z.B. mögliche Genehmigungen liegen bereits vor).

Kategorie „Rückblicke“

Es handelt sich um abgeschlossene Reallabore. Die unmittelbare Erprobungsphase ist bereits abgeschlossen, liegt aber in der Regel nicht länger als fünf Jahre zurück. Mögliche Auswertungs-, Evaluations- und Verwertungsvorhaben können ggf. noch laufen.

Sonderpreis „Nachhaltigkeit“

Diese Reallabore tragen in besonderem Maß zur ökonomischen, sozialen und/oder ökologischen Nachhaltigkeit bei. Alle Finalisten in den drei regulären Kategorien „Ausblicke“, „Einblicke“ und „Rückblicke“ sind gleichzeitig für den Sonderpreis nominiert. Hinzu kommen weitere Reallabore, die einen besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit haben.

Die Jury

Prof. Dr. Irene Bertschek

Prof. Dr. Irene Bertschek

Leiterin des ZEW-Forschungsbereichs "Digitale Ökonomie" und Professorin für "Ökonomie der Digitalisierung" an der JLU Gießen sowie Mitglied der EFI der Bundesregierung

Dr. Anna Christmann

Dr. Anna Christmann

Vorsitz, Beauftragte des BMWK für Digitale Wirtschaft und Startups, Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt

Thomas Jarzombek MdB

Thomas Jarzombek

MdB, Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Ausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und Mitglied im Ausschuss für Digitales.

Rafael Laguna de la Vera

Rafael Laguna de la Vera

Software-Unternehmer und Direktor der Agentur für Sprunginnovation der Bundesregierung

Stephanie Renda

Stephanie Renda

Start-up-Unternehmerin und Aufsichtsrätin sowie stellvertretende Vorsitzende des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“ beim Bundeswirtschaftsministerium

Karola Voß

Karola Voß

Bürgermeisterin der "Digitalstadt" Ahaus

Alle ausgezeichneten Reallabore sind berechtigt, das Label „Reallabore – Testräume für Innovation und Regulierung“ zu tragen.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen konnten sich bis zum 26. Januar 2022 bewerben. Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

Überblick für Bewerber: Das Wichtigste in aller Kürze

In welche Wettbewerbs-Kategorie gehört unser Reallabor?

Zur Antwort Öffnet Einzelsicht

Rückblick Innovationspreis Reallabore 2020

Rückblick auf den ersten Innovationspreis Reallabore 2020

Aus den insgesamt 125 Einreichungen wählte die unabhängige Fachjury für jede der drei Wettbewerbskategorien („Rückblicke“, „Einblicke“ und „Ausblicke“) drei Sieger aus. Am 26. Mai 2020 wurden die neun Preisträger des Innovationspreises Reallabore 2020 im Rahmen einer digitalen Preisverleihung ausgezeichnet.

Die Sieger

App Nect Robo-Ident

Nect Robo-Ident

Kategorie „Rückblicke“

Drohne Medifly

Medifly Hamburg

Kategorie „Rückblicke“

Hand mit Blockchain-Symbolik

Blockchain für notarielle Vollmachten und Erbscheine

Kategorie „Rückblicke“

Hub Chain Bus

Hub Chain

Kategorie „Einblicke“

DelivAIRy Drohne

DelivAIRy

Kategorie „Einblicke“

Linie A01 Linienbus

Linie A01: Automatisiert fahrender Linienbus Monheim am Rhein

Kategorie „Einblicke“

Paketbote

SmaLa - Smarte Lade- und Lieferzonen

Kategorie „Ausblicke“

Abbildung eines Zuges

Hochautomatisiertes Fahren auf der Schiene im Fahrgastbetrieb

Kategorie „Ausblicke“

Digital projiziertes Gebäude

Experimentierfeld Digitales Planen und Bauen

Kategorie „Ausblicke“

  Die Finalteilnehmer

  • Blockchain für notarielle Vollmachten und Erbscheine
  • Entwicklung und Erprobung nicht-invasiver telemedizinischer Mitbetreuung bei Herzinsuffizienz
  • Medifly Hamburg
  • Nect Robo-Ident: Die Zukunft der Fernidentifizierung für Krankenkassen, Versicherungen und Banken
  • RAMONA - Realisierung automatisierter Mobilitätskonzepte im Öffentlichen Nahverkehr
  • Reallabor Schorndorf
  • See-Meile
  • Smart Community Project Speyer
  • delivAIRy
  • eMIR - eMaritime Integrated Reference Platform
  • Marktfee.app / CrowdMyRegion - Das Mitbringnetzwerk für Lebensmittel
  • Hub Chain - Verzahnung von On-Demand- und Taktverkehren im ÖPNV durch digitale Mobilitätsdienste
  • Lemgo Digital
  • Linie A01: Automatisiert fahrender Linienbus Monheim am Rhein
  • NAF-Bus (Nachfragegesteuerter-Autonom-Fahrender Bus)
  • Projekt Hamburg Electric Autonomous Transportation (HEAT)
  • Smartphone ID +
  • BrainTrain JULIA
  • EFA - Autonome Elektrische Solarfähre über den Rhein
  • Einsatz von Multikoptern als Notarztzubringer
  • Erlebniswelt Mobilität Aachen
  • Experimentierfeld Digitales Planen und Bauen
  • Hochautomatisiertes Fahren auf der Schiene im Fahrgastbetrieb
  • IN2Air
  • Insekten-Bioraffinerie
  • Reallabor MOVE-IN-OWL - Vernetzte Mobiltät für den ÖPNV der Zukunft (ReMIO)
  • Reallabor Potsdam – MaaS L.A.B.S.
  • SmaLa – Smarte Lade- und Lieferzonen
  • TaBuLa-LOG – Kombinierter Personen- und Warentransport in automatisierten Shuttles

Eindrücke der digitalen Preisverleihung am 26. Mai 2020

Weiterführende Informationen